"Sugar" Ray Leonard

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Boxer, *17. Mai 1956 in Wilmington

    eigentlich: Ray Charles Leonard;

    1976 gewann Sugar Ray Leonard die olympische Goldmedaille im Halbweltergewicht und begann anschließend eine Karriere als Profiboxer. Im Weltergewicht wurde er 1979 Weltmeister des WBC (World Boxing Council), 1981 gewann er auch den Weltmeistertitel der WBA (World Boxing Association) im Weltergewicht.

    Nachdem Leonard 1982 zurückgetreten war, startete er in den folgenden Jahren mehrere Come-backs. 1987 wurde er erneut Weltmeister im Weltergewicht, 1988 im Mittelgewicht und Supermittelgewicht. Nach einem letzten - diesmal erfolglosen - Come-back-Versuch 1997 zog sich Leonard endgültig aus dem Profisport zurück.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. Oktober

    1892 Emin Pascha, deutscher Arzt und Abenteurer, Gouverneur der ägyptischen Provinz Äquatorial-Afrika, dann im Dienst der deutschen Regierung in Ostafrika, wird im belgischen Kongo ermordet.
    1923 Der Hamburger Aufstand, wahrscheinlich von der KPD initiiert, scheitert unter beträchtlichen Verlusten in der Zivilbevölkerung.
    1927 Aufführung des ersten Tonfilms "The Jazz Singer" mit Al Jolson.